check-circle Created with Sketch.

Ihre Frage

Wer kann in einer Werkstatt für behinderte Menschen (WfbM) arbeiten?

Unsere Antwort

Wer nicht mindestens drei Stunden am Tag arbeiten kann, ist nicht erwerbsfähig. Man spricht dann von einer Erwerbsminderung. Der Mensch mit wesentlichen Behinderungen hat dann die Möglichkeit, in einer WfbM oder einer ähnlichen Einrichtung zu arbeiten.

Menschen, die bereits in einer WfbM oder bei einem anderen Leistungsanbieter arbeiten, gelten als "voll erwerbsgemindert".