Ihre Frage

Was ist das LWL-Budget für Arbeit?

Unsere Antwort

Der LWL hat das Ziel, dass möglichst viele Menschen mit Behinderungen auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt arbeiten können. Dafür wurde das LWL-Budget für Arbeit geschaffen.

Das LWL-Budget für Arbeit hat zwei Hauptaufgaben:

  • Erstens unterstützt es Menschen, die in einer Werkstatt für behinderte Menschen (WfbM) arbeiten, dabei, auf den allgemeinen Arbeitsmarkt zu wechseln.
     
  • Zweitens unterstützt das LWL-Budget für Arbeit Menschen dabei, auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt zu arbeiten, die noch nicht in einer Werkstatt angefangen haben, aber einen Anspruch darauf haben.
     

Der LWL unterstützt diese beiden Gruppen, indem er Lohnkostenzuschüsse an Arbeitgeber zahlt und die notwendige Anleitung und Begleitung am Arbeitsplatz sicherstellt.

Klicken Sie hier, wenn Sie mehr über das LWL-Budget für Arbeit erfahren wollen.

Klicken Sie hier, wenn Sie eine Ansprechperson zum LWL-Budget für Arbeit finden wollen, die sie beraten kann.

Die Integrationsfachdienste (IFD) beraten auch zum Thema. Klicken Sie hier, wenn Sie den für Ihren Wohnort zuständigen IFD finden möchten.