check-circle Created with Sketch.

Ihre Frage

Ist es möglich, dass die „stationären Einrichtung“ (ab 2020 „besondere Wohnform“ genannt) das Taschengeld weiterhin für Bewohnerinnen und Bewohner verwaltet?

Unsere Antwort

Ja, Einrichtungen, die bisher ihre Bewohnerinnen und Bewohner mit einem sogenannten „Eigengeldkonto“ bei der Geldverwaltung unterstützt haben, können das auch weiterhin anbieten. Das liegt in der Verantwortung der Leistungserbringer. Es können auch eigene Absprachen darüber getroffen werden, wie in Zukunft mit Bargeld umgegangen werden soll. Manche Leistungserbringer bieten eine solche Unterstützung auch für die Zukunft an. Am besten fragt man direkt bei seinem Leistungserbringer nach.