check-circle Created with Sketch.

Ihre Frage

Wie hoch sind die Einkommens- und Vermögensgrenzen für Eltern und Kinder bei Leistungen des Sozialamtes (SGB XII)?

Unsere Antwort

Das kommt auf den Einzelfall an. Ab 2020 sind die örtlichen Sozialhilfeträger für diese Leistungen zuständig. Wer es ganz genau wissen möchte, sollte sich am besten an das örtliche Sozialamt wenden.

Überblick

Bei der Hilfe zum Lebensunterhalt oder Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung beträgt der Vermögensfreibetrag 5.000 € für den Leistungsberechtigten und 5.000€ für den Partner oder die Partnerin, wenn sie zusammenleben. Hinzu kommen 500€ pro Kind, beziehungsweise für jede Person, die vom Leistungsberechtigten oder dem Partner überwiegend unterhalten werden.

Bei Leistungen der Hilfe zur Pflege erhöht sich dieser Betrag noch um 25.000€, sofern dieser Betrag überwiegend aus Erwerbstätigkeit angespart wurde, während der betroffene Mensch Leistungen bezogen hat.

Zum Einkommen gibt es keine einheitlichen Einkommensgrenzen. Hier werden die besonderen Umstände des Einzelfalles bewertet. Daher ist es am besten, sich direkt an das örtliche Sozialamt zu wenden.