Mehrbedarf

„Mehrbedarf“ ist ein Begriff aus der Sozialhilfe. Viele Menschen in Deutschland bekommen Geld vom Sozialamt, wenn sie ihren Lebensunterhalt nicht selbst verdienen können. Diese Leistung wird mit einem Regelsatz, also einem festgelegten Betrag, bezahlt. Wenn eine Person aus einem bestimmten Grund zusätzliche finanzielle Unterstützung benötigt, wird ein Mehrbedarf festgestellt. Es wird also eine Summe festgelegt, die die Person zusätzlich ausgezahlt bekommt. Menschen, die in einer Werkstatt arbeiten, können zum Beispiel einen Mehrbedarf für das gemeinsame Mittagessen in der Werkstatt ausgezahlt bekommen.